Hannah Lashaus neue Musik

Ralph Daily, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons

Hannah Lash (* 22. November 1981 in Alfred, New York) ist eine amerikanische Komponistin.

Leben

Hannah Lash wurde am 22. November 1981 in Alfred, New York, USA, geboren. Sie begann ihr Musikstudium bereits im frühen Kindesalter und setzte es während ihrer gesamten Ausbildung fort. Sie erwarb 2004 einen Bachelor-Abschluss in Komposition an der Eastman School of Music, 2008 ein Aufführungsdiplom am Cleveland Institute of Music, 2010 einen Doktortitel an der Harvard University und 2012 ein Künstlerdiplom an der Yale School of Music. Zu ihren wichtigsten Lehrern zählen Martin Bresnick, Bernard Rands, Julian Anderson, Steven Stucky, Augusta Read Thomas und Robert Morris.

Im Jahr 2013 wurde Lash in die Kompositionsfakultät der Yale School of Music berufen. In der Saison 2013/14 war Lash als Composer in Residence beim Alabama Symphony Orchestra und als Sound Investment Composer beim Los Angeles Chamber Orchestra tätig. Im Jahr 2016 komponierte Lash neue Werke für die Pianistin Lisa Moore und loadbang für ein Portraitkonzert im Miller Theatre der Columbia University. 2017-2018 wurde Lashs Klavierkonzert Nr. 1 “In Pursuit of Flying” von Jeremy Denk und dem Saint Paul Chamber Orchestra uraufgeführt; das Atlantic Classical Orchestra brachte Facets of Motion für Orchester zur Uraufführung, und Music for Nine, Ringing wurde an der Music Academy of the West School and Festival aufgeführt. 2018 und 2019 brachten Paul Appleby und Natalia Katyukova Songs of Imagined Love, einen von der Carnegie Hall in Auftrag gegebenen Liederzyklus, zur Uraufführung. Lashs Kammeroper Desire wurde im Oktober 2019 im Miller Theatre der Columbia University uraufgeführt. Ihr Konzert für Klavier und Harfe wurde im November 2019 von den Neapolitanischen Philharmonikern uraufgeführt, und im August 2020 brachte Hub New Music Lashs The Nature of Breaking mit Lash als Harfenistin zur Uraufführung.

Lashs Werke wurden von Orchestern wie dem Los Angeles Philharmonic, dem Los Angeles Chamber Orchestra, dem Alabama Symphony Orchestra, dem American Composers Orchestra, dem Minnesota Orchestra und dem Saint Paul Chamber Orchestra in Auftrag gegeben. Ihre Kammermusik wurde u. a. vom JACK Quartet, den Da Capo Chamber Players, dem Arditti Quartet, dem Jupiter Quartet, loadbang und Hub New Music in Auftrag gegeben und aufgeführt. Ihre Musik wurde unter anderem in der Carnegie Hall, der Walt Disney Concert Hall, im (Le) Poisson Rouge, im Tanglewood Music Center, beim Aspen Music Festival and School, beim Great Lakes Chamber Music Festival, bei VOX der New York City Opera und im Art Institute of Chicago aufgeführt.

Zu Lashs Preisen und Auszeichnungen gehören ein Auftragswerk der Fromm Foundation, ein Stipendium der Yaddo Artist Colony, der Naumburg-Preis, der ASCAP Morton Gould Young Composer Award, ein Charles Ives Scholarship (2011) und ein Charles Ives Fellowship (2016) der American Academy of Arts and Letters, der Barnard Rogers Prize und der Bernard and Rose Sernoffsky Prize.

Quelle Wiki: https://en.wikipedia.org/wiki/Hannah_LashQuelle Hannah Lash: http://hannahlash.com/

Hannah Lash (* 22 November 1981 in Alfred, New York) is an American composer of concert music who serves on the faculty of the Yale School of Music.

Life

Hannah Lash was born in Alfred, New York, USA on November 22, 1981. She began her studies in music during early childhood, and continued to pursue music throughout her education. She obtained a bachelor’s degree in composition from the Eastman School of Music in 2004, a performance degree from the Cleveland Institute of Music in 2008, a PhD from Harvard University in 2010, and an Artist Diploma from the Yale School of Music in 2012. Her primary teachers include Martin Bresnick, Bernard Rands, Julian Anderson, Steven Stucky, Augusta Read Thomas, and Robert Morris.

Lash was appointed to the composition faculty of the Yale School of Music in 2013. During the 2013-14 season, Lash served as Composer in Residence with the Alabama Symphony Orchestra, as well as being the Sound Investment Composer with the Los Angeles Chamber Orchestra. In 2016, Lash composed new works for pianist Lisa Moore and loadbang for a Portrait Concert at Columbia University’s Miller Theatre. In 2017-2018, Lash’s Piano Concerto No. 1 “In Pursuit of Flying” was given its premiere performances by Jeremy Denk and the Saint Paul Chamber Orchestra; the Atlantic Classical Orchestra debuted Facets of Motion for orchestra, and Music for Nine, Ringing was performed at the Music Academy of the West School and Festival. In 2018-2019, Paul Appleby and Natalia Katyukova gave the world premiere of Songs of Imagined Love, a song cycle commissioned by Carnegie Hall. Lash’s chamber opera, Desire, premiered at Columbia’s Miller Theatre in October, 2019. Her Concerto for piano and harp was premiered in November 2019 by the Naples Philharmonic, and in August 2020, Hub New Music premiered Lash’s The Nature of Breaking, with Lash performing harp.

Lash’s works have been commissioned by orchestras such as the Los Angeles Philharmonic, the Los Angeles Chamber Orchestra, the Alabama Symphony Orchestra, the American Composers Orchestra, the Minnesota Orchestra, and the Saint Paul Chamber Orchestra. Her chamber music has been commissioned and performed by the JACK Quartet, the Da Capo Chamber Players, the Arditti Quartet, the Jupiter Quartet, loadbang, and Hub New Music, among others. Her music has been presented in such venues as Carnegie Hall, the Walt Disney Concert Hall, (Le) Poisson Rouge, Tanglewood Music Center, Aspen Music Festival and School, the Great Lakes Chamber Music Festival, New York City Opera’s VOX, and the Art Institute of Chicago.

Lash’s awards and honors include a Fromm Foundation Commission, a fellowship from Yaddo Artist Colony, the Naumburg Prize, the ASCAP Morton Gould Young Composer Award, a Charles Ives Scholarship (2011) and Charles Ives Fellowship (2016) from the American Academy of Arts and Letters, the Barnard Rogers Prize, and the Bernard and Rose Sernoffsky Prize.
Quelle Wiki: https://en.wikipedia.org/wiki/Hannah_LashQuelle Hannah Lash: http://hannahlash.com/

Werkliste

Chorwerk

  • From the Depths I Cry Out für ChorUraufführung: 20. Juni 2014 ; New Haven, CT
  • Requiem für Chor und OrchesterUraufführung: 24. September 2018 ; St. Mary’s Church, New Haven, CT
  • Requiem Pro Avibus Mortuis für ChorUraufführung: 22. April 2012 ; Park Avenue Christian Church, NY

Duett

  • Leaves, Space für Kontrabaß und HarfeUraufführung: 03. Juni 2015 ; Arizona in Tucson
  • Two Movements für Violine und KlavierUraufführung: 13. November 2015 ; Washington, DC, Library of Congress
  • C für Vibraphon und KlavierUraufführung: 03. November 2011 ; Sprague Hall, Yale School of Music

Konzert

  • Konzert für Harfe und KammerochesterUraufführung: 23. Oktober 2015 ; New York, NY, Carnegie Hall, Zankel Hall
  • Konzert Nr. 2 für Harfe undOchesterUraufführung: 31. Juli 2016 ; Colorado Springs, CO
  • Doppelkonzert für Klavier, Harfe und OrchesterUraufführung: 14. November 2019 ; Artis-Naples, Naples, FL

Lied

  • Blood Rose für Alt, Kauntertenor und StreichquartettLied für StreicherUraufführung: 24. September 2010 ; Park Avenue Christian Church, NY
  • Violations für 3 Frauenstimmen, 2 Klavier, 2 Vibraphon und ElektronikUraufführung: 28. März 2013 ; Yale School of Music
  • Music for Eight Lungs für Männerstimme, Baßklarinette und TrompeteUraufführung: 07. April 2016 ; Miller Theatre, New York, NY
  • Stoned Prince für Männerstimme, Trompete, Posaune und BaßklarinetteUraufführung: April 2011 ; Symphony Space, Cutting Edge Festival, NY

Oktett

  • Selves für 8 StreicherUraufführung: 26. Januar 2012 ; The Tank, New York, NY

Oper

  • Desire für KammeroperUraufführung: 16. Oktober 2019 ; Miller Theatre, NY
  • Beowulf für KammeroperUraufführung: 20. Mai 2016 ; Boston, MA, Zack Box Theater at Boston Conservatory

Orchesterstück

  • Fault Lines für Flöte und StreicherUraufführung: 27. August 2019 ; Presteigne, Wales
  • In Pursuit of Flying für Klavier und OrchesterUraufführung: 25. Mai 2018 ; St. Paul, MN, Ordway Center for the Performing Arts
  • The Peril of Dreams für 2 Harfe und OrchesterUraufführung: 18. November 2021 ; Seattle, WA
  • Music for Loss für 2 Percussion, Streicher, Harfe und Celesta Uraufführung: 08. Dezember 2011 ; Woolsey Hall, Yale School of Music
  • God Music Bug Music für 4 Percussion, Streicher, Harfe und Klavier Uraufführung: 06. Januar 2012 ; Minnesota
  • Eating Flowers für Orchester und PercussionUraufführung: 15. August 2015 ; Santa Cruz Civic Auditorium, CA;
  • Forestallings für KammerorchesterUraufführung: 10. Januar 2020 ; Hilbert Circle Theatre, Indianapolis, IN
  • Hush für KammerorchesterUraufführung: 09. September 2011 ; Silver Spring, MD
  • This Ease für KammerorchesterUraufführung: 26. April 2014 ; Los Angeles
  • Nymphs für Percussion, Orchester, Harfe und Celesta Uraufführung: 02. Mai 2014 ; Birmingham, Alabama
  • Moth Sketches für Orchester und PercussionUraufführung: 03. Oktober 2013 ; Yale School of Music
  • Facets of Motion für Percussion und StreicherUraufführung: 04. April 2018 ; Palm Beach Gardens, FL

Quartett

  • Frayed für StreichquartettUraufführung: 07. Mai 2010 ; Look and Listen Festival, NYC
  • Pulse-Space für StreichquartettUraufführung: 22. Februar 2015 ; New York, NY; Peter B. Lewis Theater, Guggenheim Museum
  • Total Internal Reflection für StreichquartettUraufführung: Juni 2013 ; Great Lakes Chamber Music Festival, Detroit, MI

Quintett

  • Filigree in Textile für Harfe und StreichquartettUraufführung: 16. Oktober 2011 ; Miller Theatre, Columbia University
  • Leander and Hero für Flöte, Oboe, Cello, Fagott und HornUraufführung: 09. Februar 2016 ; New Haven, CT, Sprague Hall, Yale School of Music

Sextett

  • Subtilior, Lamento für Flöte, Klarinette, Klavier, Percussion, Violine und Cello Uraufführung: 02. Mai 2012 ; Weill Hall of Carnegie Hall

Sonate

  • Violinensonate Nr. 1Uraufführung: 09. Februar 2016 ; New Haven, CT, Sprague Hall, Yale School of Music

Stück

  • For Ben für E-GitarreUraufführung: 25. Januar 2014 ; New Haven, CT, Morse Recital Hall, Yale School of Music
  • Stalk für HarfeUraufführung: 29. September 2008 ; American Modern Ensemble, the Times Center
  • Liebesbrief an Schumann für KlavierUraufführung: 21. September 2014 ; Chatham, NJ, Lyrica Chamber Music
  • Give Me Your Songs für KlavierUraufführung: 20. Mai 2016 ; Pasadena, CA, Boston Court Performing Arts Center
  • Six Etudes and a Dream für KlavierUraufführung: 07. April 2016 ; New York, NY, Miller Theatre, Columbia University
  • Passage für KlavierUraufführung: 05. Juli 2021 ; Bedminster, NJ, Center for Musical Excellence
  • Chaconnes für StreicherUraufführung: 05. Juni 2016 ; New York, NY, David Geffen Hall, Lincoln Center
  • Secrets für Trompete und ElektronikUraufführung: 2013 ; The Stone, NY

Suite

  • Suite "Remebered and Imagined" für Streicher

Symphonie

  • The Voynich SymphonyUraufführung: 01. Oktober 2015 ; New Haven, CT, Woolsey Hall

Trio

  • Around für KlaviertrioUraufführung: 05. August 2015 ; Bennington College, Carriage House, Bennington, VT
  • Three Shades Without Angles für Flöte, Viola und HarfeUraufführung: 09. Februar 2014 ; Jordan Hall, Boston, MA

Diskografie