Laura Netzelaus Romantik

Maria Röhl, Public domain, via Wikimedia Commons

Laura Netzel (* 1. März 1839 in Rantasalmi, Finnland; † 10. Februar 1927 in Stockholm) war eine schwedische Komponistin, Pianistin und Dirigentin.

Leben

Laura Netzel wurde am 1. März 1839 als Laura Constance Pistolekors in Rantasalmi, Finnland geboren. Bereits als Einjährige war sie von Finnland nach Schweden gekommen. Sie hatte Klavier bei Anton Door studiert. In Gesang und Komposition hatte sie Unterricht bei Charles-Marie Widor in Paris. Ihr Pseudonym als Komponistin war N Lago, mit dem sie 1874 erstmals in Erscheinung trat.

Mit 17 Jahren hatte sie ihr erstes Konzert als Pianistin. Als Dirigentin von Chor- und Orchesterkonzerten hatte sie sich einen Namen gemacht. Netzel arrangierte auch verschiedene Benefizkonzerte. Zwischen 1892 und 1908 arrangierte sie in Stockholm Arbeiterkonzerte (arbetarkonserter). Diese Konzerte fanden samstags statt und waren mit 25 Ören für die meisten Schweden erschwinglich.

Sie heiratete im Jahr 1866 den Professor Wilhelm Netzel (1834–1914).

Laura Netzel war Stockholm-Korrespondentin der französischen Musikzeitschrift “Le Monde Musical”.

Quelle Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Laura_Netzel

Laura Netzel(* 1 March 1839 in Rantasalmi, Finland; † 10 February 1927 in Stockholm) was a Swedish composer, pianist and conductor.

Life

Laura Netzel was born Laura Constance Pistolekors on 1 March 1839 in Rantasalmi, Finland. She had come from Finland to Sweden when she was only one year old. She had studied piano with Anton Door. In singing and composition she had lessons with Charles-Marie Widor in Paris. Her pseudonym as a composer was N Lago, with which she first appeared in 1874.

At the age of 17 she had her first concert as a pianist. She had made a name for herself as a conductor of choral and orchestral concerts. Netzel also arranged various benefit concerts. Between 1892 and 1908 she arranged workers’ concerts (arbetarkonserter) in Stockholm. These concerts were held on Saturdays and at 25 ören were affordable for most Swedes.

She married the professor Wilhelm Netzel (1834-1914) in 1866.

Laura Netzel was the Stockholm correspondent for the French music magazine “Le Monde Musical”.

Source Wiki: https://en.wikipedia.org/wiki/Laura_Netzel

Werkliste

  • Stabat mater
  • Cellosonate
  • Klaviertrio
  • Klaviertrio
  • Klaviertrio
  • Klaviersonate

Diskografie