Tina Ternesaus neue Musik

Tina Ternes (* 15. August 1969 in Kaiserslautern, Deutschland) ist eine deutsche Musikerin und Komponistin.

Leben

Nachdem sie bereits in ihrer Kindheit Klavier und Kontrabass lernte, wurde sie auch in Musiktheorie an der Musikschule Kaiserslautern unterrichtet. 1988 begann sie ein Studium der Schulmusik in Mainz, das sie 1992 abschloss. Von 1992 bis 1994 studierte sie Filmmusik an der Wiesbadener Musikakademie.

Zu ihren Werken gehören Orchesterwerke (z. B. Concer Tina für Solokontrabass und Orchester), Chorwerke (z. B. nach Gedichten von Hugo von Hofmannsthal), Kammermusik, Musicals (z. B. das Musical „Frankenthaler Geschichte(n)“ zum Stadtjubiläum Frankenthal 2019), Bühnenmusiken (z. B. zu Romulus der Große von Friedrich Dürrenmatt) und eine Filmmusik.

2009 gewann Tina Ternes mit ihrem Stück „Windspiel“ den 2. Preis beim Crossover Composition Award.
Quelle Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Tina_Ternes

Tina Ternes (* 15. August 1969 in Kaiserslautern, Germany) is a German musician and composer.

Life

After learning piano and double bass in her childhood, she was also taught music theory at the Kaiserslautern Music School. In 1988 she began studying school music in Mainz, graduating in 1992. From 1992 to 1994 she studied film music at the Wiesbaden Music Academy.

Her works include orchestral works (e.g. Concer Tina for solo double bass and orchestra), choral works (e.g. after poems by Hugo von Hofmannsthal), chamber music, musicals (e.g. the musical “Frankenthaler Geschichte(n)” for the city anniversary of Frankenthal in 2019), incidental music (e.g. for Romulus der Große by Friedrich Dürrenmatt) and a film score.

In 2009, Tina Ternes won 2nd prize at the Crossover Composition Award with her piece “Windspiel”.
Source Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Tina_Ternes